Tierschutztipps Webseite

Portraits

Hier möchten wir Menschen vorstellen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Tieren zu helfen. Habt ihr Beiträge für diese Rubrik? Habt ihr eine Tombola auf die Beine gestellt und den Erlös für den Tierschutz gespendet? Habt ihr ein Tierschutz-Projekt aufgebaut das ihr hier bekannt machen möchtet, und  womit ihr auf diese Weise vielleicht anderen eine Anregung geben könnt? Dann schreibt uns bitte!

                 .....................................................................................

Sabine Runkel ist auch auf eine ganz besondere Weise mit den vierbeinigen Lebewesen verbunden. Es war schon immer so, dass eine gewisse, nicht erklärbare Verbindung zwischen den Tieren und ihr bestanden hat. Ein Band des Vertrauens, der Zuneigung und des Respekts. Verstärkt hat sich das alles umso mehr, als sie eines Tages einen verletzten Kater gefunden, aufgepäppelt und zu sich und ihren beiden Tierheimhunden Bruno & Jack, aufgenommen hat. Dieser kleiner Kater Balou hat sie gelehrt, dass nicht nur Menschen eine außergewöhnliche Gabe haben können, sondern auch Tiere.

Diese realen Erlebnisse und Abenteuer hat die Autorin Sabine Runkel in ihren Büchern: BALOU Der kleine, tapfere Kater und BALOU Kleiner Held auf Samtpfoten sehr lebendig beschrieben.

Selbstverständlich unterstützt die Tierfreundin mit all ihren Aktionen Tiere in Not aus ihrem Autorenhonorar. Auf einen Besuch freut sich Sabine mit ihren tierischen Buchhelden den Katern Balou, Mogli & Chipsy und den beiden Hunden Bruno & Jack unter www.bilderartgalerie.de

 

Mehr zu ihrem neuen Buch findet ihr in unserem Weblog.

 

 

 

Andreas Morlok - der unermüdliche Walschützer vom Bodensee - ruft alle Schüler Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und anderswo auf, bei seiner neuen Aktion gegen das Wal-Morden mitzumachen.

Andreas Morlok wird auch dieses Jahr wieder mit einer außergewöhnlichen Protestaktion für den Schutz der Wale eintreten. Im Frühjahr wird er zu Fuß vom Bodensee nach Kopenhagen und Oslo laufen, um gegen den dänischen und norwegischen Walfang zu protestieren. Einen 5 Meter langen Walanhänger will er hinter sich herziehen, und er ist zuversichtlich, dass er die über 1.000 Kilometer lange Strecke in 2 Monaten bewältigen kann.

Im Vorfeld seines Protestmarsches startet der engagierte Walschützer eine "KIDS-FOR-WHALES"-Aktion. Er bittet alle Schulen im deutschsprachigem Raum, sich an einer groß angelegten Unterschriften-Aktion gegen den Walfang zu beteiligen. Infos & Hintergründe zu dieser Aktion findet ihr unter Aktionen

Im letzten Jahr gab es bereits eine erfolgreiche Aktion, bei der mehr als 1.000 Schüler mitgemacht hatten. Es wurde ein 134 Meter langes Walschutz-Transparent hergestellt, welches bei der Tagung der Internationalen Walfang-Kommission (IWC) in der südkoreanischen Stadt Ulsan präsentiert wurde. Der Protest wurde von vielen Medien und von den Delegierten, die über die Zukunft der Wale zu entscheiden haben, wahrgenommen.

Infos zur Aktion 2006 (u.a. warum in manchen Ländern immer noch Wale getötet werden) und Unterschriftenblätter gibt es auf der Homepage: www.walschutzaktionen.de

Andreas Morlok hat auch ein Buch zu diesem Thema geschrieben. Es ist frisch erschienen unter dem Titel:

ABENTEUER WALSCHUTZ - Wie und warum ich für das Überleben der Wale kämpfe.

.............................................................................


Lydia Albersmann hat schon als Kind alles eingesammelt, was hilfsbedürtig erschien. Regenwürmer die in der Sonne zu vertrocknen drohten, Kaulquappen die in austrocknenden Pfützen dem Tod entgegenschwammen wurden ebenso gerettet wie Waisenkätzchen, die mit der Flasche aufgezogen werden mussten.

Pferden, die durch schlechte Ausbildung und falsche Behandlung als "Mistviecher" verschrien waren, hat sie das Vetrauen zum Menschen wiedergegeben, und in liebevolle Hände vermitteln können. Sie hat ausgesetzte Hunde aufgepäppelt und in gute Hände vermittelt, kranke Igel gepflegt um sie danach wieder auswildern zu können. 

Heute ist sie als freie Grafikdesignerin und Schriftstellerin tätig. Mit ihren Büchern will sie die Leser unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen. Dass dieses Konzept aufgeht wird deutlich, wenn man die Lesermeinungen und Rezensionen zu ihren Büchern liest. Und vermutlich liegt es daran, dass sie dabei keineswegs besserwisserisch oder belehrend wirkt, sondern auf ihre ganz eigene Weise stets mit einem charmanten Augenzwinkern agiert. So gelingt es dem Leser leicht, sich in die Lage des Tieres zu versetzen und die Welt einmal durch deren Augen zu betrachten.   

Mit ihren Büchern und Bildern unterstützt sie verschiedene Tierschutzorganisationen, wie z.B. die SOS-Pferdehilfe e.V. und die Animals Angels. Wer jetzt neugierig geworden ist, Leseproben, Rezensionen, Beschreibungen und Illustrationen ihrer Bücher einsehen möchte, der sollte ihrer Autoren- & Grafikwebsite mit Tiergeschichten, Tierlogos & Pferdegrafik einen Besuch abstatten. 

..........................................................

Lia Sand ist ebenfalls Künstlerin und Schriftstellerin. Die Idee zu tierschutztipps.de.gg ging von ihr aus. Auch Lia hat von klein auf alles gerettet was gerettet werden musste. Unermüdlich hat sie hilfsbedürftige Tiere aufgenommen und gepflegt, sich immer wieder tatkräftig eingesetzt, wenn irgendwo Tiere schlecht behandelt wurden. Ihre Überzeugung, dass den Tieren viel Elend aus purer Unwissenheit zugefügt wird, und dass viele Tierfreunde gerne etwas tun würden, aber nicht wissen wo sie ansetzten sollen, gab den Anstoss für diese Seite.

Sie sammelt Trödel von Bekannten und Freunden ein, um diesen auf Flohmärkten zu verkaufen und spendet den Erlös an Tierschutzorganisationen. Dinge die ihren Besitzern nutzlos schienen und sonst weggeworfen worden wären, bringen auf diese Weise Erlöse, die Tieren in Not helfen.

Lia schreibt in erster Linie Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf ihrer Homepage lia-sand.de.gg finden. Ihre Homepage befindet sich noch im Aufbau, weil die Idee zu tierschutztipps.de.gg dazwischen kam, und sie sich kurzerhand entschlossen hat, diesem Projekt eine höhere Priorität einzuräumen als ihrer eigenen HP. 

Übrigens: Auch das Gedicht "Argumente für Pelz ?" stammt von Lia.

...............................................


Und wo bleiben eure Geschichten? Schreibt uns!

Neue Portraits stellen wir gerne in unserem Blog vor.

........................................................

.........................................................................................................


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!